Seite wählen

Fred Weasley

CHF 24.90

Nicht vorrätig

Art.-Nr.: FZHPFW Kategorie:

Beschreibung

Fred Weasley | Zauberstab

Fred Weasley | Harry Potter | Flynns Zaubershop

Fred Weasley

1978 – 1998

Fred Weasley war der Sohn von Arthur Weasley und Molly Weasley (geb. Prewett) und Bruder von Bill, Charlie, Percy, Ron, Ginny und Zwillingsbruder George Weasley.
Seine frühen Jahre wurden vom Ersten Zaubererkrieg und Voldemorts Fall gekennzeichnet. Er besuchte die Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei von 1989 bis 1996 und wurde dem Hause Gryffindor zugeteilt. Später traten er und sein Bruder Dumbledores Armee und dem Orden des Phönix bei. Er war ein Kommentator bei Potterwatch während der Hochphase des Zweiten Zaubererkrieges. Er kämpfte und fiel in der Schlacht von Hogwarts während einer Explosion.

In Hogwarts war er berühmt und berüchtigt für seine ständigen Streiche und Scherze. Nachdem er die Schule im siebten Jahr abbrach, eröffnet er zusammen mit seinem Zwillingsbruder den Scherzartikelladen Weasleys Zauberhafte Zauberscherze in der Winkelgasse mit dem sie sehr schnell ein kleines Vermögen anhäufen. Das Geld um einen Laden mieten zu können verdienten sie sich davor schon mit kleineren Verkäufen, unteranderem auch in Hogwarts und Harry schenkte ihnen außerdem seinen Gewinn vom Trimagischen Turnier in Höhe von 1000 Galleonen.

Hogwarts-Jahre

Fred und George fingen 1989 in Hogwarts an, beendeten das siebte Jahr allerdings nicht. Wie alle Weasleys sind sind sie im HausGryffindor.

In ihrem ersten Jahr klauten sie Hausmeister Filch die Karte des Rumtreibers und kannten sich deshalb bestens in Hogwarts’ Geheimgängen aus. 1993 schenkten sie Harry die Karte, da sie sie bereits auswendig können und da sie erkannt haben, dass Harry sie wohl viel nötiger braucht als sie selbst. Auslöser war der allgemein sehnsüchtig erwartete erste Ausflug nach Hogsmeade, an dem Harry wegen der fehlenden Erlaubnis nicht teilnehmen sollte. Hier offenbarte sich auch bereits die überraschende Mixtur des Charakters der Zwillinge. Einerseits waren sie gewiefte und findige Geschäftsleute (die sogar Ron immer darauf hinwiesen, dass er bezahlen muss), andererseits erkannten sie, wenn Freunde in Not waren und waren dann großherzig und hilfsbereit. Die Karte des Rumtreibers an Harry zu verschenken war eine sehr großherzige Gabe – und Harry hätte bei einigen Abenteuern mächtige Schwierigkeiten gehabt, wenn er diese Karte nicht besessen hätte.

Mehr Informationen zu Fred Weasley finden Sie unter dem nachfolgenden Link:

Harry Potter Wiki