Seite wählen
Angebot!

Draco Malfoy Zauberstab

CHF 14.90

Vorrätig

Art.-Nr.: FZHPDM Kategorie:

Beschreibung

Der reinblütige, blonde, dreiste Draco Malfoy war Harrys Erzfeind in Hogwarts. Sein wohlhabender Vater, Lucius Malfoy, und seine Mutter, Narcissa, stammten beide aus angesehenen alten Zaubererfamilien. Natürlich waren sie im Haus der Slytherins, als sie zur Schule gingen, und jetzt ist das auch ihr einziger Sohn Draco. Wie sein Vater glaubte Draco fest daran, dass nur „reinblütige“ Zauberer Anspruch auf eine Ausbildung in Hogwarts hätten und beleidigte muggelstämmige Schüler als „Schlammblüter“. Die muggelstämmige Hermine wurde besonders hart getroffen, weil sie auch eine sehr gute Hexe war. Er lachte über die Armut von Ron und Ginny, er machte sich über Neville Longbottom lustig, weil er tollpatschig war. Als mächtiger Leibwächter hat er normalerweise zwei dumme, aber starke Freunde bei sich, Vincent Crabbe und Gregory Goyle, deren Väter, wie seine eigenen, Todesser waren. Draco bekam seinen Zauberstab vermutlich von Mr. Ollivander im Jahr 1991, kurz vor seinem ersten Jahr in Hogwarts. Draco Malfoy ist am 05. Juni 1980 geboren, er ist der einzige Sohn von Lucius und Narzissa Malfoy.

Draco Malfoy Zauberstab

Auf ihrer Website hat die Autorin bestätigt, dass auch Draco Malfoys Zauberstab aus dem Holz gefertigt war, das zu seinem Geburtsdatum „Hawthorn“ passte. Sie deutete an, dass sie gute Gründe habe, für ihn „Weißdornholz“ zu wählen, dem gegensätzliche Eigenschaften nachgesagt werden.

Link zum offiziellen JK Rowling Archiv: hier klicken

Was wird Draco sein?

Wie die Ereignisse von neunzehn Jahren gezeigt haben, ist Draco jetzt verheiratet und hat einen Sohn. Rowling enthüllte in einem Interview, dass Dracos namenlose Frau im Epilog Astoria Greenglass heißt. Eine weitere Interview-Aussage von Joanne K. Rowling bestätigt, dass sich die Malfoys wieder einmal von den Schotten lösen können: Ihre schwere Vergangenheit kompensiert, dass sie letztlich zum Happy End beigetragen haben.

Draco Malfoys Name

Sein Name lässt Schlimmes vermuten: Draco ist lateinisch für Drache oder Schlange. Was den Nachnamen Malfoy betrifft, sagt Rowling, dass sie ihn erfunden hat, aber er sollte im Sinne des altfranzösischen „Bad Faith“ verstanden werden.